Bewerbung Flugbegleiter


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ gratisvorlage.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Beschreibung

Flugbegleiter stellen sicher, dass sich die Fluggäste vor, während und nach dem Flug sicher und wohlbehalten fühlen. Ihre Arbeit beginnt schon eine Weile vor dem Abflug. Dabei gibt es als ersten Schritt ein Briefing, bei dem die Piloten und die Crew sich über die Route, das Wetter, den Service und mögliche außergewöhnliche Faktoren austauschen. Danach machen die Flugbegleiter einen Kotrollgang, um zu prüfen, ob die Kabine sauber und aufgeräumt ist, ob die Mahlzeiten vorbereitet sind und ob die Servicewagen mit allen zu verkaufenden Produkten bestückt sind. Zudem legen sie die Zeitungen und Zeitschriften aus sowie stellen Kissen, Decken und Kopfhörer bereit. Während des Boardings helfen die Flugbegleiter den Passagieren dabei, ihre Plätze zu finden und ihr Handgepäck sowie Jacken und Mäntel angemessen zu verstauen.

Handgepäck kontrollieren

Sind alle Passagiere im Flugzeug, erklären die Flugbegleiter ihnen, wo sie die Notausgänge finden und wie die Sauerstoffmasken und die Rettungswesten im Ernstfall anzulegen sind. Vor dem Abflug laufen sie einmal durch das Flugzeug und kontrollieren, dass das Handgepäck überall sicher verstaut und die Gepäckfächer ordentlich verschlossen sind und die Passagiere sich alle aufrecht in ihren Sitzen befinden. Erst dann begeben sich die Flugbegleiter auf ihre eigenen Plätze für den Start. Solange das Flugzeug in der Luft ist, stellen die Flugbegleiter das leibliche Wohl der Passagiere sicher, indem sie ihnen Mahlzeiten und Getränke servieren. Nach Bestellung bringen sie auch Zeitungen und Zeitschriften und informieren die Passagiere über die Route und weitere Flugdaten.

Verkauf im Flugzeug

Die Flugbegleiter räumen auch nach dem Essen die Kabine und die Bordküche wieder auf und verkaufen den Passagieren einige Luxuswaren wie zum Beispiel Parfum, auf die kein Zoll erhoben wird. Erfordert das Ziel dies, teilen sie auch Einreise- und Zollformulare aus. Spezielle Hilfe bekommen ältere oder behinderte Fluggäste, Kinder, junge Mütter oder Menschen mit Flugangst. Im Notfall helfen Flugbegleiter, wo sie können, und garantieren eine effiziente Evakuierung. Nach der Landung verabschieden sie grundsätzlich alle Fluggäste und geben denen, die sperriges Handgepäck hatten, dieses zurück.

Flugbegleiter müssen ganz grundsätzlich freundlich sein und sich zu benehmen wissen. Auch müssen sie anderen Kulturen gegenüber offen sein. Gerade während des stressigen Boardings und in Notsituationen müssen sie Höflichkeit an den Tag legen und den Überblick behalten. Fremdsprachenkenntnisse mindestens in Englisch sind gefordert. Flugbegleiter müssen eine gute Fitness vorweisen können, weil sie lange Zeit auf den Beinen sind und sich zudem Druckänderungen, Temperatur- und Klimaänderungen sowie Zeitverschiebungen ausgesetzt sehen. Weil sie so viel direkt mit den Fluggästen in Kontakt sind und quasi als Aushängeschilder der Airline fungieren, müssen sie auch ein gepflegtes Aussehen haben und sich bei jeder Airline eigenen Kleidungs- oder gar Aussehensvorschriften beugen.