Bewerbung Friseurin


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ gratisvorlage.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Beschreibung

Eine Friseurin gestaltet hauptsächlich Frisuren. Davor muss sie aber zunächst den Kunden oder die Kundin beraten und mit ihm oder ihr zusammen eine Entscheidung für eine passende Frisur treffen. Danach wäscht und schneidet sie die Haare und formt mithilfe von diversen Pflege- und Stylingprodukten die Frisur. Je nach gewünschter Frisur sind die Haare auch zu färben oder in eine Dauerwelle zu legen. Bei den Herren kann auch ein Bart unter den zu frisierenden Haaren sein. Für beide Geschlechter kann sie künstliche, unter Umständen sogar selbst hergestellte Haarteile in eine Frisur einarbeiten oder die Haare mit Hilfe von Extensions verlängern oder bei Perücken und Toupets eine Beratung anbieten. Auch bei Haarpflege und Styling unterstützt sie ihre Kunden und verkauft häufig die passenden Produkte. Viele Salons bieten außerdem nicht nur die Pflege der Haare an, sondern auch des Gesichts, der Augenbrauen und der Fingernägel. Dazu kann auch ein Make-Up zählen.

Tätigkeiten einer Friseurin

Die Friseurin arbeitet nicht nur unmittelbar mit den Kunden, sondern führt auch kaufmännische und organisatorische Tätigkeiten aus. Wenn das Telefon klingelt und ein Interessent erbittet einen Rückruf, bedient sie die Telefonanlage und macht Notizen. Sie kümmert sich beispielsweise um die Kasse und das Kassenbuch, hält den Vorrat an Pflege- und Stylingprodukten konstant und räumt die Ware in die Regale und Vitrinen ein. Zudem muss sie am Empfang Anrufe entgegennehmen, Kunden begrüßen und die Termine planen. Auch um Sauberkeit und Ordnung an ihrem Arbeitsplatz und im Salon wie auch um die Reinigung der Arbeitsgeräte muss sich die Friseurin kümmern.

Eine Friseurin arbeitet in der Regel in einem Friseursalon. Aber auch in Hotels, Bädern und Sanatorien wie auch in der Film- und Modebranche sowie im Kosmetikhandel wird eine Friseurin gebraucht. Sie arbeitet für gewöhnlich in eigener Verantwortung und selbstständig, wobei sie aber meist Teil eines Teams ist. Eine Friseurin muss körperlich einigermaßen fit sein, weil sie in ihrem Arbeitsalltag in der Regel steht. Zum Schutz der Kunden und von sich selbst sowie zur Beratung der Kunden muss sie die Inhaltsstoffe der verwendeten Mittel kennen und vor allem die Allergierisiken kennen.

Beratung zur Frisur

Eine Friseurin trifft ständig auf unterschiedliche Menschen. Sie berät sie bezüglich der passenden Frisur und schlägt auch manchmal etwas vor. Genauso aber führt sie in der Regel während des Frisierens mit den Kunden Gespräche, die auch persönlicher Natur sein können. Dazu muss sie grundsätzlich offen und freundlich sein und Freude am Kontakt mit anderen Menschen haben, aber ebenso Taktgefühl haben und Stillschweigen bewahren können. Grundsätzlich muss eine Friseurin kreativ und interessiert an ihrem Gebiet sein, weil sie sich immer wieder mit neuen Produkten und Techniken konfrontiert sieht. Zudem muss sie ein angenehmes Aussehen haben, weil das einen Eindruck von ihrem Geschick im Styling vermittelt.