Einladungskarte


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ gratisvorlage.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Beschreibung

Häufig wird man heute zu Festen, Feiern und Partys mündlich, telefonisch, per SMS, per E-Mail oder durch eine Nachricht in einem der vielen sozialen Netzwerke eingeladen. Schriftliche Einladungen, die man persönlich übergibt oder mit der Post an die Gäste schicken lässt, findet man kaum noch. Bei manchen Anlässen aber ist es immer noch die Regel und hoch angesehen, wenn man seine Gäste mit einer schönen schriftlichen Karte einlädt. Das sind für gewöhnlich sehr wichtige Feiern, die bedeutende Meilensteine und einschneidende Ereignisse im Leben markieren. Dazu zählen zum Beispiel Hochzeiten, runde Geburtstage, feierliche Eröffnungen oder wichtige Jubiläen.

Inhalt einer Einladungskarte

Allgemein gibt es keine Regeln oder Vorgaben dafür, wie man eine Einladung optisch gestaltet und mit Inhalt füllt. Das ist Sache des Gastgebers, der hier über seinen persönlichen Geschmack seinen Charakter durchscheinen lässt und zudem die Einladung passend zum Anlass entwirft. Aber bei aller künstlerischen Freiheit gibt es hier doch ein paar Punkte zu beachten. Schließlich muss eine Einladung den geladenen Gästen klar vermitteln, wozu sie wann und wo eingeladen werden. Daher sollte man den Anlass, Datum und Uhrzeit sowie den Ort der Feier auf jeden Fall benennen. Diese Informationen sind für eine gelungene Einladung zwingend notwendig. Wenn man noch weitere wichtige Informationen zur Feier hat, sollte man diese selbstverständlich auch in der Einladung benennen. So kann zum Beispiel eine Mottoparty nur dann erfolgreich werden, wenn die Gäste das Motto vorher kennen und sich entsprechend kleiden können. Außerdem kann man Wünsche für Geschenke integrieren. Häufig gibt es auch einen Hinweis darauf, bis wann die Gäste den Gastgeber unter welcher Nummer wissen lassen sollen, ob sie erscheinen werden.

Reime

Der Text kann sehr schlicht, aber auch sehr kreativ gestaltet werden. Hier bieten sich Geschichten und Reime an, die man passend zu der Feier und dem Anlass abändert, damit die Gäste eine Einladung verstehen. Allgemein gesprochen sollte der Einladungstext aber weder zu kurz noch zu lang ausfallen. Ein zu kurzer Text wirkt etwas lieblos und scheint dem feierlichen Anlass in vielen Fällen nicht angemessen. Ein allzu langer Text hingegen weckt Unmut bei den Gästen, die erst einmal einen halben Roman lesen müssen, bis sie wissen, worum es eigentlich geht.

Karten für Einladungen kann man in unterschiedlichen Ausführungen fertig kaufen. Dabei ist die Vorderseite oft mit einem Motiv versehen, das auf den Anlass hindeutet, und benennt klar, dass es sich um eine Einladung handelt. Die Innenseite hingegen gestaltet sich dann als eine Art Lückentext. Diese Art von Einladungskarten finden viele Menschen aber zu unpersönlich. Daher ziehen sie es vor, selbst eine Einladungskarte zu basteln, die perfekt zur Feier und zum Feiernden passt.